Regler-ICs mit Mehrfach-Ausgang und 2,2-MHz-Schaltfrequenz für die Automobilelektronik

October 16, 2012

Product Image

Drei neue Power-Management-ICs für die Automobilelektronik von Allegro MicroSystems nutzen einen internen Buck-Vorregler mit konstanter On-Time und 2,2 MHz Schaltfrequenz, um geregelte Ausgangsspannungen zu liefern, wie sie üblicherweise in Automotive CAN-Bus-Applikationen und in Mikroprozessorgesteuerten Anwendungen verwendet werden.

Die neuen Regler-ICs sind für anspruchsvolle Anwendungen in der Automobilelektronik ausgelegt. Sie sind prädestiniert für die Versorgung in Steuergeräten (ECUs), wie sie in der elektronischen Servolenkung, Getriebesteuerung, sowie in ABS oder Abgasregelsystemen zum Einsatz kommen.

Der A4407 liefert vier geregelte Ausgänge: einen linearen 5V/310mA-Regler, einen linearen 5V/415mA-Regler mit Tracking/Schutz, einen linearen 3,3V-FET-Treiber sowie einen einstellbaren Linearen 1,2 bis 1,8V-FET-Treiber. Der A4405 bietet drei geregelte Ausgänge: linearer 5V/300mA-Regler, linearer 5V/375mA-Regler mit Tracking/Schutz und einen linearen 3,3V-FET-Treiber. Der A4406 ist eine kleinere Version des A4405 und bietet einen linearen 5V/375mA-Regler mit Tracking/Schutz sowie einen linearen 3,3V-FET-Treiber.

Die geschützten 5V-Ausgänge des A4405 und A4406 „tracken“ den 3,3V-Ausgang, während der A4407 über einen Pin verfügt, um die Master-Referenz für den geschützten 5V-Tracking-Regler entweder auf den 3,3V- oder den zweiten 5V-Ausgang einzustellen. Die On-Time des intern vorgeschalteten Buck-Reglers ist als Funktion der Eingangsspannung chipintern abgeglichen, um die Schaltfrequenz von 2,2 MHz zu gewährleisten.

Durch den vorgeschalteten Buck-Regler wird die Eingangsspannung der linearen Regler reduziert und ermöglicht somit einen Betrieb mit besserem Wirkungsgrad.

Der Buck-Schaltregler ist für den Betrieb mit einer Nenn-Schaltfrequenz von 2,2 MHz ausgelegt. Dank der hohen Schaltfrequenz können Anwender kompakte und kostengünstige externe Induktivitäten und Kondensatoren verwenden, während gleichzeitig eine elektromagnetische Interferenz mit dem AM-Frequenzband verhindert wird.

Zu den vielfältigen Schutzfunktionen zählen: Unterspannungsabschaltung, Strombegrenzung (pulsweise), LX-Kurzschlussschutz und die Abschaltung bei thermischer Überlast. Bei kurzgeschlossener Last bieten alle Regler einen Foldback-Überstromschutz, während der geschützte 5V-Ausgang auch vor Kurzschlüssen gegenüber der Batterie geschützt ist.

Die neue Regler-Serie bietet zwei Enable-Eingänge, einen für Logik-Level und einen Oder-verknüpften Hochvolt-Eingang der direkt mit der Bordversorgung des Fahrzeugs angesteuert werden kann. Des Weiteren ist ein Power-on Reset-Ausgang mit einstellbarer Verzögerung für die Ansteuerung des Mikroprozessors integriert.

Die Regler A4405 und A4406 sind in einem 20-poligen TSSOP verfügbar, während der A4407 in einem 24-poligen TSSOP zur Verfügung steht. Beide Gehäuse verfügen über ein „exposed Thermal-Pad“ für ein optimiertes thermisches Verhalten. Das Leadframe der bleifreien Gehäuse ist zu 100% galvanisch verzinnt. Die Bauelemente sind RoHS konform.



Über Allegro MicroSystems

Allegro MicroSystems Inc. ist ein führendes Unternehmen bei der Entwicklung, Fertigung und Vermarktung von leistungsfähigen Power- und Halleffekt-Sensor-ICs. Die innovativen Lösungen von Allegro zielen auf die Wachstumsmärkte in den Bereichen Automobilelektronik, Kommunikation, Computer/Büroautomatisierung, Konsumer- und Industrieelektronik. Allegro hat seinen Firmensitz in Worcester, MA, USA mit Design- und Applikationszentren in Nord- und Südamerika, Asien und Europe. Weitere Informationen findet man unter: www.allegromicro.com.

Allegro MicroSystems Europe hat seinen Firmensitz in Chertsey, Großbritannien, und stellt die europäische Vertriebs- und Marketing-Niederlassung dar. Von hier aus wird ein Netzwerk von Repräsentanten und Distributoren in Europa geführt. Allegro unterhält außerdem Applikations- und Marketingzentren in Heidelberg, Deutschland sowie in Annecy, Frankreich. Hinzu kommt ein Entwicklungszentrum in Edinburgh, Schottland.


Pressekontakt

Allegro MicroSystems Germany GmbH
Tel: +49 (0) 6221 8723 5
Email: info.germany@allegromicro.com
www.allegromicro.com

.

Copyright © 2017 Allegro MicroSystems, LLC

Sitemap  |  Privacy Policy  |  Contact Webmaster

Follow us on: LinkedIn YouTube Google+ Follow Allegro on Twitter

Careers   |   Contact Sales   |   Home   |   Legal   |   Quality & Environment   |   Request Samples