Für die Automobilelektronik qualifizierter Hochstrom-LED-Treiber

August 21, 2012

Product Image

Der neue A6268 von Allegro MicroSystems ist ein für die Automobilelektronik qualifizierter Hochstrom-LED-Treiber-IC. Der IC ist für Anwendungen wie LED-Frontscheinwerfer, Tagfahrlichter oder Nebelscheinwerfer ausgelegt und ist gemäß AEC-Q100, Grade 0 qualifiziert.

Der neue LED-Treiber-IC basiert auf einem DC-DC-Wandler mit einem anwenderseitig einstellbaren Konstantstrom-Ausgang, der die in Serie geschalteten Hochstrom-LEDs treibt.

Der A6268 arbeitet über einen weiten Eingangsspannungsbereich von 5 bis 50 V und ist ideal für Designs mit Start/Stopp-Funktion sowie für Anwendungen mit Doppel-Batterie- und/oder Load-Dump Anforderung. Das Bauelement stellt eine kosteneffektive Lösung dar, da es lediglich einen externen MOSFET und nur wenige externe passive Komponenten benötigt.

Der maximale LED-Strom kann über einen externen Widerstand eingestellt und über einen Stromreferenz-Eingang spannungsgesteuert nach Bedarf angepasst werden. Direkte PWM-Ansteuerung ist über den „Enable“-Eingang möglich, des weiteren kann der Low Power Sleep Mode (<10µA) hiermit aktiviert werden.

Der DC/DC-Wandler kann entweder als Boost-Konverter mit Masse-Referenz oder mit Referenz zur Versorgungsspannung betrieben werden. Letzteres bietet auch Buck-Boost-Funktionalität. Die Buck-Boost-Topologie verhindert im abgeschalteten Zustand Leckströme zu den LEDs. Die einstellbare Schaltfrequenz von 100 bis zu 700 kHz bietet die Möglichkeit EMI/EMV-Effekte und AM-Band-Interferenzen zu minimieren.

Die integrierte Diagnose-Funktion mit zwei Fehlerausgängen liefert Informationen zu Unterspannung am Ein- und Ausgang, zu hoher Chip-Temperatur, offener Schaltung am Ausgang, LED-Kurzschluss sowie LED-Unterstrom. Außerdem ist der Kurzschluss-Schutz der LED-Verbindungen (gegenüber Masse und der Versorgung) sowie Schutz bei LED-Überstrom und kurzgeschlossenen LED-Strings konfigurierbar. Ein besonderes Funktionsmerkmal des A6268 ist die Fähigkeit, eine oder mehrere kurzgeschlossene LEDs zu erkennen.

Der A6268KLPTR-T ist in einem 16-poligen TSSOP-Gehäuse mit „exposed Pad“ für optimierte Wärmeableitung verfügbar. Die Anschlüsse sind für die bleifreie Verarbeitung mit Reinzinn beschichtet. Das Bauelement ist RoHS-konform.



Über Allegro MicroSystems

Allegro MicroSystems Inc. ist ein führendes Unternehmen bei der Entwicklung, Fertigung und Vermarktung von leistungsfähigen Power- und Halleffekt-Sensor-ICs. Die innovativen Lösungen von Allegro zielen auf die Wachstumsmärkte in den Bereichen Automobilelektronik, Kommunikation, Computer/Büroautomatisierung, Konsumer- und Industrieelektronik. Allegro hat seinen Firmensitz in Worcester, MA, USA mit Design- und Applikationszentren in Nord- und Südamerika, Asien und Europe. Weitere Informationen findet man unter: www.allegromicro.com.

Allegro MicroSystems Europe hat seinen Firmensitz in Chertsey, Großbritannien, und stellt die europäische Vertriebs- und Marketing-Niederlassung dar. Von hier aus wird ein Netzwerk von Repräsentanten und Distributoren in Europa geführt. Allegro unterhält außerdem Applikations- und Marketingzentren in Heidelberg, Deutschland sowie in Annecy, Frankreich. Hinzu kommt ein Entwicklungszentrum in Edinburgh, Schottland.


Pressekontakt

Allegro MicroSystems Germany GmbH
Tel: +49 (0) 6221 8723 5
Email: info.germany@allegromicro.com
www.allegromicro.com

.

Copyright © 2017 Allegro MicroSystems, LLC

Sitemap  |  Privacy Policy  |  Contact Webmaster

Follow us on: LinkedIn YouTube Google+ Follow Allegro on Twitter

Careers   |   Contact Sales   |   Home   |   Legal   |   Quality & Environment   |   Request Samples