Hocheffiziente LED-Treiber-ICs mit Mehrfach-Ausgängen und integriertem Fehlerschutz

Neuer Aufwärtswandler bietet einen weiten Eingangsspannungsbereich für Beleuchtungs-Applikationen in der Automobil- und Industrieelektronik

October 21, 2014

Product Image

Die Treiber-ICs A8518 und A8519 sind die neuesten Produkte des LED-Treiber Portfolio von Allegro MicroSystems im Bereich LCD-Hintergrundbeleuchtungen. Die Aufwärtswandler verfügen über mehrere Ausgänge und bieten eine hohe Fehlertoleranz.

Beide Treiber-ICs enthalten Current-Mode Aufwärtswandler mit internen Leistungsschaltern. Der A8518 verfügt ausgangsseitig über zwei Stromsenken (Dual-String), während der A8519 vier Stromsenken (Quad-String) beinhaltet.

Typische Anwendungen in Automobilen sind Infotainment- und Instrumenten-Applikationen mit LCD-Hintergrundbeleuchtung, bei denen hohe Effizienz, weite Dimm-Raten und geringe Störabstrahlung gefordert sind. Weitere Anwendungen in Automobilen finden sich in Head-up-Displays sowie der Innen- oder Akzentbeleuchtung. Ebenso sind die LED-Treiber auch für kommerzielle und industrielle (Hintergrund)-Beleuchtungsanwendungen geeignet.

Der A8518 kann bis zu 22 weiße LEDs, jeweils 11 pro String, mit je 200mA treiben. Die LED-Stromsenken können parallel geschaltet werden, um höhere Ströme von bis zu 400mA zu erreichen. Der A8519 kann bis zu 44 weiße LEDs treiben, ebenfalls jeweils 11 LEDs pro String aber mit je 100mA Strangstrom. Auch hier können die LED-Senken für höhere Ströme (400mA) parallel geschaltet werden.

Beide LED-Treiber weisen industrieweit führende Funktionsmerkmale wie eine hohe Dimm-Rate, Strangstrom-Anpassung, Frequenz-Dithering für EMV- Optimierung und umfangreiche Fehlererkennung auf. Zusätzlich ist die Erfassung des Eingangsstromes sowie ein Gate-Treiber für einen optionalen P-Kanal MOSFET intergiert, um im Fehlerfall die LEDs von der Versorgungsspannung trennen zu können.

Sowohl der A8518 als auch der A8519 sind gemäß AEC-Q100 qualifiziert und arbeiten mit einer Spannungsversorgung von 4,5V bis 40V. Hierdurch widerstehen die LED-Treiber zum einen den automotive-typischen “Load Dumps“; zum anderen ist sichere Funktionalität auch bei massiven Spannungseinbrüchen gegeben, wie sie bei Start-Stopp-Bedingungen auftreten können.

Der A8518KLPTR-T ist in einem 16-poligen eTSSOP-Gehäuse verfügbar, während der A8519KETTR-T in einem 28-poligen QFN-Gehäuse (5mm x 5mm) und in einem 20-poligen eTSSOP-Gehäuse erhältlich ist. Alle Gehäusetypen verfügen über ein „exposed Thermal Pad“ für optimierte Wärmeabfuhr. Die Anschlüsse sind für die bleifreie Verarbeitung mit Reinzinn galvanisch beschichtet. Das Bauelement ist RoHS Konform.



Über Allegro MicroSystems

Allegro MicroSystems Inc. ist ein führendes Unternehmen bei der Entwicklung, Fertigung und Vermarktung von leistungsfähigen Power- und Halleffekt-Sensor-ICs. Die innovativen Lösungen von Allegro zielen auf die Wachstumsmärkte in den Bereichen Automobilelektronik, Kommunikation, Computer/Büroautomatisierung, Konsumer- und Industrieelektronik. Allegro hat seinen Firmensitz in Worcester, MA, USA mit Design- und Applikationszentren in Nord- und Südamerika, Asien und Europe. Weitere Informationen findet man unter: www.allegromicro.com.

Allegro MicroSystems Europe hat seinen Firmensitz in Chertsey, Großbritannien, und stellt die europäische Vertriebs- und Marketing-Niederlassung dar. Von hier aus wird ein Netzwerk von Repräsentanten und Distributoren in Europa geführt. Allegro unterhält außerdem Applikations- und Marketingzentren in Heidelberg, Deutschland sowie in Annecy, Frankreich. Hinzu kommt ein Entwicklungszentrum in Edinburgh, Schottland.


Pressekontakt

Allegro MicroSystems Germany GmbH
Tel: +49 (0) 6221 8723 5
Email: info.germany@allegromicro.com
www.allegromicro.com

.

Copyright © 2017 Allegro MicroSystems, LLC

Sitemap  |  Privacy Policy  |  Contact Webmaster

Follow us on: LinkedIn YouTube Google+ Follow Allegro on Twitter

Careers   |   Contact Sales   |   Home   |   Legal   |   Quality & Environment   |   Request Samples