Allegro MicroSystems Europe stellt neue Abwärts-/Aufwärtsregler mit integriertem Abwärts-MOSFET vor

August 9, 2016

A4450 Product Image

Allegro MicroSystems Europe stellt einen neuen AEC-Q100 automotive-qualifizierten Power-Management-IC vor. Der A4450 kann entweder einen Abwärts- (Buck) oder Abwärts-/Aufwärtsregler (Buck/Boost) verwirklichen, um die Spannung der Autobatterie in eine genau geregelte Spannung umzuwandeln – und das mit einem nahtlosen Übergang zwischen den Buck- und Boost-Modi. Der neue Baustein ist für Anwendungen in den Bereichen Automobilelektronik, Industrie und Instrumentierung vorgesehen, z.B. für Infotainment, Instrumentencluster, Telematik, Verstärker und Steuermodule.

Der A4450 eignet sich als Eingangsbaustein für Automotive-Systeme, wenn die Batterieeingangsspannung über oder unter der erforderlichen Ausgangsspannung variieren kann und eine Wandlung mit einer einzigen Induktivität bzw. Stufe erwünscht ist. Durch seinen weiten Eingangsspannungsbereich von 3 bis 36 V eignet sich der Baustein für eine Reihe von Automotive-Infotainment-Anwendungen und handhabt Zustände wie Leerlauf-Stopp-/Start, Kaltstart, doppelte Batterie und Load Dump. Der Baustein bietet einen Batteriespannungs-kompatiblen Enable-Eingang (EN), um Anwendungen mit Schalteingängen zu unterstützen, die an der Batterie betrieben werden.

Der A4450 bietet eine geregelte Ausgangsspannung von 3 bis 8 V bei einen Laststrom bis zu 1 A DC. Die PWM-Schaltfrequenz reicht von 250 kHz bis 2,4 MHz. Frequenz-Dithering und geregelte Schaltflanken verringern elektromagnetische Störungen. Der Regler bietet eine hervorragende Stabilität – selbst wenn die Eingangs- und Ausgangsspannungen nahezu gleich sind und wenn Eingangsspannungs- und Lasttransienten auftreten.

Zu den Schutzfunktionen zählen Puls-zu-Puls-Strombegrenzung, Hiccup-Modus-Kurzschlussschutz, LX-Kurzschlussschutz, fehlende Freilaufdiode (Buck-Diode am LX-Knoten im A4450). Der Enable-Eingang ist kompatibel zu hohen Batteriespannungen, und ein Power-on-Reset-Ausgang (NPOR) ist integriert.

Der Baustein wird im AEC-Q100-qualifizierten, 20-poligen, 4 mm x 4 mm QFN-Gehäuse (Endung „ES“) mit „Wettable Flank“ ausgeliefert.

Zum Datenblatt des A4450 Power-Management-IC.



Über Allegro MicroSystems

Allegro MicroSystems Inc. ist ein führendes Unternehmen bei der Entwicklung, Fertigung und Vermarktung von leistungsfähigen Power- und Halleffekt-Sensor-ICs. Die innovativen Lösungen von Allegro zielen auf die Wachstumsmärkte in den Bereichen Automobilelektronik, Kommunikation, Computer/Büroautomatisierung, Konsumer- und Industrieelektronik. Allegro hat seinen Firmensitz in Worcester, MA, USA mit Design- und Applikationszentren in Nord- und Südamerika, Asien und Europe. Weitere Informationen findet man unter: www.allegromicro.com.

Allegro MicroSystems Europe hat seinen Firmensitz in Chertsey, Großbritannien, und stellt die europäische Vertriebs- und Marketing-Niederlassung dar. Von hier aus wird ein Netzwerk von Repräsentanten und Distributoren in Europa geführt. Allegro unterhält außerdem Applikations- und Marketingzentren in Heidelberg, Deutschland sowie in Annecy, Frankreich. Hinzu kommt ein Entwicklungszentrum in Edinburgh, Schottland.


Pressekontakt

Allegro MicroSystems Germany GmbH
Tel: +49 (0) 6221 8723 5
Email: info.germany@allegromicro.com
www.allegromicro.com

.

Copyright © 2017 Allegro MicroSystems, LLC

Sitemap  |  Privacy Policy  |  Contact Webmaster

Follow us on: LinkedIn YouTube Google+ Follow Allegro on Twitter

Careers   |   Contact Sales   |   Home   |   Legal   |   Quality & Environment   |   Request Samples