Neue Serie umfassender Mikroschritt-Motortreiber-ICs

Benutzerfreundliche Schritt- und Richtungsschnittstelle sorgt für einfache und präzise Mikroschritt-Antriebe

February 2, 2016

Allegro MicroSystems Europe stellt eine neue Serie vollständiger Mikroschritt-Motortreiber-ICs mit integrierten Übersetzern vor.

Allegros A5976, A5977 und A5979 eignen sich für bipolare Schrittmotoren mit Voll-, Halb-, Viertel-, Achtel- (A5977) und Sechzehntel-Schrittmodi (A5976/79). Alle Treiber stellen am Ausgang 40 V und ±2,8 A bereit und enthalten einen Stromregler mit fester Aus-Zeit, der im Slow-, Fast- oder Mixed-Decay-Modus arbeitet. Diese Stromabklingfunktion verringert hörbar die Motorgeräusche, sorgt für eine höhere Schrittgenauigkeit und senkt die Verlustleistung.

Die neuen Treiber eignen sich für Büromaschinen und Automatisierungstechnik, einschließlich Textil- und Nähmaschinen, Verkaufsautomaten, Drucker, Scanner, Kopierer, Positionierung von Überwachungskameras, Geldautomaten, 3D-Drucker und Anwendungen in der Lebensmittelindustrie.

Der Übersetzer ist entscheidend für die einfache Einbindung der Treiber. Ein Puls am STEP-Eingang steuert den Motor mit einem Schritt oder Mikroschritt an (zwei Logikeingänge legen fest, ob die Auflösung ein Voll-, Halb-, Viertel-, Achtel- oder Sechzehntel-Schritt sein soll). Es gibt keine Phasensequenztabellen, HF-Steuerleitungen oder komplexe Programmierschnittstellen. Die Schnittstelle eignet sich ideal für Anwendungen, in den ein komplexer Mikroprozessor nicht zur Verfügung steht oder überfordert wäre.

Ein integrierter synchroner Gleichrichter-/Steuerschaltkreis verringert die Verlustleistung im PWM-Betrieb. Zu den weiteren integrierten Funktionen zählen Schutz gegen Überstrom (OCP; Overcurrent Protection), Abschaltung bei thermischer Überlast mit Hysterese; Abschaltung bei Unterspannung (UVLO; Undervoltage Lockout) und Schutz gegen Crossover-Ströme. Für eine verbesserte Diagnose findet sich am A5976 ein Open-Drain-FAULT-Ausgang. Spezielle Power-up-Sequenzen sind nicht erforderlich.

Alle drei Bausteine werden im flachen (<1,2 mm) 28-Pin-TSSOP-Gehäuse mit freiliegendem Thermal Pad (Endung -LP) für verbesserte Wärmeleitung ausgeliefert. Die Gehäuse sind bleifrei (Endung -T) und mit 100% mattverzinntem Leadframe versehen. Der Betriebstemperaturbereich erstreckt sich von -40 bis 105 °C.



Über Allegro MicroSystems

Allegro MicroSystems Inc. ist ein führendes Unternehmen bei der Entwicklung, Fertigung und Vermarktung von leistungsfähigen Power- und Halleffekt-Sensor-ICs. Die innovativen Lösungen von Allegro zielen auf die Wachstumsmärkte in den Bereichen Automobilelektronik, Kommunikation, Computer/Büroautomatisierung, Konsumer- und Industrieelektronik. Allegro hat seinen Firmensitz in Worcester, MA, USA mit Design- und Applikationszentren in Nord- und Südamerika, Asien und Europe. Weitere Informationen findet man unter: www.allegromicro.com.

Allegro MicroSystems Europe hat seinen Firmensitz in Chertsey, Großbritannien, und stellt die europäische Vertriebs- und Marketing-Niederlassung dar. Von hier aus wird ein Netzwerk von Repräsentanten und Distributoren in Europa geführt. Allegro unterhält außerdem Applikations- und Marketingzentren in Heidelberg, Deutschland sowie in Annecy, Frankreich. Hinzu kommt ein Entwicklungszentrum in Edinburgh, Schottland.


Pressekontakt

Allegro MicroSystems Germany GmbH
Tel: +49 (0) 6221 8723 5
Email: info.germany@allegromicro.com
www.allegromicro.com

.

Copyright © 2017 Allegro MicroSystems, LLC

Sitemap  |  Privacy Policy  |  Contact Webmaster

Follow us on: LinkedIn YouTube Google+ Follow Allegro on Twitter

Careers   |   Contact Sales   |   Home   |   Legal   |   Quality & Environment   |   Request Samples