Allegro MicroSystems Europe kündigt eine neue Serie von 2-Draht-Hall-Effekt-Schaltern mit fortschrittlicher Diagnose an

Sicher, einfach und robust

July 5, 2017

A1130-1-2 Product Image

Allegro MicroSystems Europe kündigt eine neue Serie vertikaler 2-Draht-Hall-Effekt-Schalter mit fortschrittlichen Diagnosefunktionen an. Der Allegro A1130, A1131 und A1132 wurden nach ISO 26262 entwickelt. Die Bausteine verfügen über kontinuierliche Diagnosefunktionen und einen sicheren Ausgangszustand, der funktionale Sicherheit nach ASIL-B unterstützt. Die ICs verfügen über eine zweidrahtige Stromausgangsschnittstelle, die eine Diagnose offener/kurzgeschlossener Schaltkreise zusammen mit einer Signalpfadüberprüfung vom Eingang zum Ausgang ermöglicht. Die Sensor-ICs eignen sich für sicherheitskritische Anwendungen im Automobilbereich und tragen dazu bei, dass Systeme strengste Sicherheitsanforderungen erfüllen können.

Die Schalter eignen sich vor allem für Systeme, die ein hohes Maß an funktionaler Sicherheit erfordern, wie z.B. aktive und passive Insassen-Rückhaltesysteme; elektronische Servolenkungen; fortschrittliche Fahrerassistenzsysteme; elektronische Bremsen; Getriebe und Kupplungen. Die Vielzahl integrierter Diagnosefunktionen vereinfacht das Design der Sicherheitssysteme, was zu einer kleineren Bauelementezahl und geringeren Fertigungskosten führt.

Diese unipolaren Hall-Effekt-Schalter reagieren auf Magnetfelder, die parallel zur Oberfläche des Gehäuses verlaufen. Die Südpol-empfindlichen Schalter sind temperaturstabil und bieten Robustheitsfunktionen wie Verpolungsschutz, Überspannungsschutz und Load Dump protection. Jeder Baustein enthält auf einem einzigen Chip: einen Spannungsregler, Diagnoseschaltkreise, einen Hall-Spannungsgenerator, einen Kleinsignalverstärker, eine Chopperstabilisierung, einen Schmitt-Trigger und einen NMOS-Stromausgang. Der integrierte Regler erlaubt den Betrieb mit Versorgungsspannungen bis hinunter zu 3 V.

Der A1130, A1131 und A1132 sind im LH-Gehäuse erhältlich. Sie erkennen Magnetfelder senkrecht zur anschlussfreien Seite des Gehäuses, die dem Pin 1 am nächsten liegt. Der A1130 wird zusätzlich im UA-Gehäuse angeboten, das eine Erfassung des Magnetfelds entweder senkrecht zur Oberseite des Gehäuses (Option -Y) oder senkrecht zur rechten Seite des Gehäuse, die dem Pin 3 am nächsten liegt (Option -X), ermöglicht.



Über Allegro MicroSystems

Allegro MicroSystems Inc. ist ein führendes Unternehmen bei der Entwicklung, Fertigung und Vermarktung von leistungsfähigen Power- und Halleffekt-Sensor-ICs. Die innovativen Lösungen von Allegro zielen auf die Wachstumsmärkte in den Bereichen Automobilelektronik, Kommunikation, Computer/Büroautomatisierung, Konsumer- und Industrieelektronik. Allegro hat seinen Firmensitz in Worcester, MA, USA mit Design- und Applikationszentren in Nord- und Südamerika, Asien und Europe. Weitere Informationen findet man unter: www.allegromicro.com.

Allegro MicroSystems Europe hat seinen Firmensitz in Chertsey, Großbritannien, und stellt die europäische Vertriebs- und Marketing-Niederlassung dar. Von hier aus wird ein Netzwerk von Repräsentanten und Distributoren in Europa geführt. Allegro unterhält außerdem Applikations- und Marketingzentren in Heidelberg, Deutschland sowie in Annecy, Frankreich. Hinzu kommt ein Entwicklungszentrum in Edinburgh, Schottland.


Pressekontakt

Allegro MicroSystems Germany GmbH
Tel: +49 (0) 6221 8723 5
Email: info.germany@allegromicro.com
www.allegromicro.com

.

Copyright © 2017 Allegro MicroSystems, LLC

Sitemap  |  Privacy Policy  |  Contact Webmaster

Follow us on: LinkedIn YouTube Google+ Follow Allegro on Twitter

Careers   |   Contact Sales   |   Home   |   Legal   |   Quality & Environment   |   Request Samples