Neue Sensoren und Leistungselektronik-ICs von Allegro MicroSystems Europe

May 17, 2017

Allegro PCIM Booth

 

Auf der PCIM Europe 2017 in Nürnberg (Halle 7, Stand 441) stellt Allegro MicroSystems Europe sein umfangreiches Angebot an Sensor-ICs für die Positions-, Winkel- und Drehzahlmessung, Stromsensoren, Motorsteuerungs-ICs sowie Leistungselektronik-ICs für Beleuchtungen vor, darunter eine Reihe neuer Produkte.

Vorgestellt wird der Motortreiber-IC A5931, ein 3-phasiger sensorloser BLDC-Lüftertreiber-IC, der eine sinusförmige Ansteuerung bietet, um hörbare Geräusche und Vibrationen zu minimieren. Demnächst wird auch der A5932 eingeführt, ein 3-phasiger sensor-/bürstenloser DC-Lüfterregler, der externe n-Kanal-Leistungs-MOSFETs ansteuert. Er verfügt über eine 180° sinusförmige Ansteuerung mit sensorloser Kommutierung, um Vibrationen zu minimieren und erübrigt Hallsensoren in Server-Lüftern.

Zu den neuen Stromsensoren zählt der ACS780xLR, ein voll integrierter, linearer Stromsensor-IC in einem neuen Gehäuse ohne magnetischem Kern, das für AC- und DC-Messung bis 100 A ausgelegt ist. Das Automotive-taugliche Gehäuse bietet eine geringe Bauhöhe (nur 1,5 mm) und benötigt wenig Platz auf der Leiterplatte. Der Hall-Sensor beinhaltet auch eine Gleichtaktunterdrückung, um die Empfindlichkeit gegenüber störenden Magnetfelder zu optimieren, die durch naheliegende stromführende Leiter entstehen.

Allegros Angebot an Positionssensoren wird um den APS13568 erweitert, ein IC, der als magnetisch betätigter Lichtschalter wirkt, indem er einen hochempfindlichen, omnipolaren Mikrostrom-Hall-Effekt-Sensorschalter mit einem linearen programmierbaren Stromregler kombiniert, der bis zu 150 mA Strom zur Ansteuerung von High-Brightness-LEDs bereitstellt. Der omnipolare Hall-Effekt-Schalter sorgt für eine kontaktlose Steuerung des geregelten LED-Stroms, der durch einen einzigen Referenzwiderstand eingestellt wird. Im Vergleich zu einer diskreten Lösung sorgt der hochintegrierte Baustein für hohe Zuverlässigkeit und ein einfaches Design.

Ebenfalls neu ist der ATS605LSG, eine Single-Chip-Lösung für die Drehzahl-/ Drehpositionserfassung in metallischen Getrieben. Das SG-Gehäuse beinhaltet ein Seltenerd-Pellet für eine einfache Montage, gleichbleibende Leistungsfähigkeit über der Temperatur und erhöhte Zuverlässigkeit. Drei Hall-Elemente sind integriert, um zwei unabhängige differentielle Kanäle zu erzeugen. Diese Kanäle werden vom IC verarbeitet, der über ausgefeilte Logik verfügt, um nachteilige Auswirkungen von Magnet- und System-Offsets zu eliminieren. Differentielle Hall-Signale sorgen für eine hochgenaue Drehzahlausgabe. Auf Wunsch stehen auch Informationen über die Drehrichtung zur Verfügung. Der Baustein eignet sich für Anwendungen, die eine Getriebedrehzahl- und Positionsinformation oder gleichzeitig eine hochgenaue Drehzahl- und Drehrichtungsinformation erfordern.

Weitere neue Produkte sind der ALS31000, ein unidirektionaler linearer Hall-Effekt-Sensor-IC mit analogem Ausgang in einem Miniatur-SMD-Gehäuse mit geringer Bauhöhe; sowie der Buck-Boost-Controller A4450 mit integriertem Buck-MOSFET.

Allegro zeigt auf der PCIM außerdem Live-Demos rund um seine neuesten Produkte, darunter Stromsensoren, einen Joystick auf Basis eines Winkelsensors und einen Motortreiber.



Über Allegro MicroSystems

Allegro MicroSystems Inc. ist ein führendes Unternehmen bei der Entwicklung, Fertigung und Vermarktung von leistungsfähigen Power- und Halleffekt-Sensor-ICs. Die innovativen Lösungen von Allegro zielen auf die Wachstumsmärkte in den Bereichen Automobilelektronik, Kommunikation, Computer/Büroautomatisierung, Konsumer- und Industrieelektronik. Allegro hat seinen Firmensitz in Worcester, MA, USA mit Design- und Applikationszentren in Nord- und Südamerika, Asien und Europe. Weitere Informationen findet man unter: www.allegromicro.com.

Allegro MicroSystems Europe hat seinen Firmensitz in Chertsey, Großbritannien, und stellt die europäische Vertriebs- und Marketing-Niederlassung dar. Von hier aus wird ein Netzwerk von Repräsentanten und Distributoren in Europa geführt. Allegro unterhält außerdem Applikations- und Marketingzentren in Heidelberg, Deutschland sowie in Annecy, Frankreich. Hinzu kommt ein Entwicklungszentrum in Edinburgh, Schottland.


Pressekontakt

Allegro MicroSystems Germany GmbH
Tel: +49 (0) 6221 8723 5
Email: info.germany@allegromicro.com
www.allegromicro.com

.

Copyright © 2017 Allegro MicroSystems, LLC

Sitemap  |  Privacy Policy  |  Contact Webmaster

Follow us on: LinkedIn YouTube Google+ Follow Allegro on Twitter

Careers   |   Contact Sales   |   Home   |   Legal   |   Quality & Environment   |   Request Samples